17 Kommentare zu “Berliner Supermiezen…

  1. Ich fürchte, wenn Du uns besuchen würdest, würdest Du hinterher bezweifeln, dass wir überhaupt Katzen haben 🙂 Unsere beiden Helden würden sich vermutlich dauerhaft unter dem Bett verstecken

    Gefällt mir

    • Die Ina hatte mir prophezeit, dass sich der schöne Ragdoll-Kater Tobias höchstwahrscheinlich während der ganzen Dauer meines Besuchs auf dem Schrank im Katzenzimmer aufhalten würde. Ab dem zweiten Abend hat er sich sehr gerne von mir streicheln und mit Leckerlis füttern lassen, und sogar sehr diskret dazu geschnurrt. 😉
      Ich will euch nicht erschrecken, aber gestern habe ich aus lauter Neugierde mal nachgeschaut, wie ich mit dem Luxusticket nach Hamburg kommen würde. Dauert ungefährt zwei Stunden länger als nach Berlin, ist aber machbar. 😉

      Gefällt mir

      • …. ist aber machbar.
        Na klar 🙂

        Ich hab ähnliches auch schon kurz abgechecked.
        Von Hamburg aus in alle vier Ecken der Republik – geht auch, längste Fahrzeit 14,5 Stunden und sechs mal umsteigen, um nach Konstanz um kommen….

        Gefällt mir

        • Natürlich ist das für Gern-BahnfahrerInnen machbar. 😉
          Wobei vierzehneinhalb Stunden nach Konstanz schon hart an der Grenze sind. Da würde für mich wahrscheinlich denn doch der Spaß aufhören. Es sei denn, man schiebt etwa in der Hälfte der Strecke eine Übernachtung ein.

          Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.