17 Kommentare zu “„Was bringt’s dir?“…

  1. Ein feines Plädoyer für ein schönes, aktives Leben, ausgefüllt mit Freude … war herzerfrischend zu lesen. Danke dafür!
    Liebe Grüße zur Nacht vom Lu

    Gefällt mir

  2. Ich stimme dir da völlig zu . Dieses ewige Sinnen nach Wissen wollen, hat auch kein Verfallsdatum. Es begleiten mich von Kindheit an. Nach dem Motto , wieso, weshalb ,warum, wer nicht frag bleibt dumm. Mich interessiert es auch nicht, welcher Bauer was für eine Frau sucht. An dessen Stelle, läuft heute bei mir im TV Terra X, eine neu Naturdoku von Anderas Kieling.

    Gefällt mir

    • Dieser beständige Wissensdurst ist ein wahrer Jungbrunnen, es bewahrt so wunderbar davor, alt und „verkalkt“ zu werden. 🙂
      Neulich hat das Bayerische Fernsehen viele Dokus von Ernst Arendt und Hans Schweiger wiederholt – ein Hochgenuss, vor allem wegen der wunderbar trockenen, liebenswerten und humorvollen Kommentare.

      Gefällt mir

  3. Bei den ganzen Fernsehsendungen kann ich auch nicht mithalten, wobei ich durchaus auch mal einen Sonntag auf dem Sofa gammeln und mich von mehr oder weniger sinnvollen Sendungen berieseln lassen kann. Ich finde das durchaus erholsam und ich gestehe, dass ich mir gerne Kochanregungen bei diversen Landfrauenkochsendungen hole 🙂 Sonst gucke ich auch eher Monitor und Co, Extra 3 und die Anstalt. Ich habe mich auch schon immer für das Weltgeschehen interessiert und bin auch heute noch sehr regelmäßig auf Demos unterwegs und versuche mich im Rahmen meiner beruflich bedingten knappen Zeit auch etwas ehrenamtlich zu engagieren. Und ich werde auch im Alter nicht leiser oder ruhiger.

    Gefällt 1 Person

  4. Ich finde es großartig, so zu sein! Ich glaube, ich lese so gerne von dir, weil ich so oft bei dir in Worte gefasst (oder im Bild eingefangen) finde, was auch mich bewegt. Und dann freue ich mich. 😁
    Wir sind kürzlich in ein neues Heim gezogen, dort haben wir ein Gästezimmer, das gleichzeitig Heimat unserer Bibliothek ist. Es ist das „Zimmer der 1000 Geschichten“, und erst mal für die Mädchen tabu. Ich hoffe, sie werden sich später heimlich hinaufschleichen, um zu lesen.

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.