16 Kommentare zu “Am Seerosenteich…

    • Poor little gras snake too.
      She keeps on starving

      By the way: Gras Shakes are not venomous.
      If they feel threatened and cannot flee anymore they pretend being dead by turning upside down and open their mouth widely.
      And they spread a very bad smelling substance. That’s all.
      It is very rare that they bite people, but in case: It is harmless.😊

      Liken

      • Visitors of the Botanical Garden Munich, that spend a lot of their time there, told me, that the little snake has not to stay hungry at all. It catches not only frogs but also little fishes. 😉
        That’s very interesting what you tell about the habit of the gras snake to pretend being dead when threatened. Thank you so much! ❤

        Gefällt 1 Person

  1. Ich war ja lange genug in Bayern, aber Magndratzer ist für mich neu. Da kann so ein „alter Dackel“ noch dazu lernen. Danke Dir. Ach, übrigens … die Bilder sind auch wieder Klasse.

    Liken

  2. Zum Glück tun die Ringelnattern nichts, bei einer Kreuzotter würd ich sofort Reißaus nehmen 😳

    Liken

    • In aller Regel nehmen Kreuzottern selbst Reißaus, wenn sie sich bedroht fühlen. Sie beißen nur, wenn die Fluchtdistanz rapide unterschritten und die Tiere so aufgeschreckt werden. Wenn man sie z.B. nicht gesehen hat und fast auf sie drauftritt…

      Ein Kreuzotternbiss ist schmerzhaft, aber nicht wirklich gefährlich, wenn man nicht gerade Allergiker ist.

      Liken

  3. Wow…das sind tolle Fotos, liebe Margot!
    Du hast die Situation perfekt eingefangen – einerseits romantisch (Seerose), andererseits „gefährlich“(Natter).
    Sonnige Grüße
    von Rosie

    Liken

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.