23 Kommentare zu “Nachdem…

  1. Einfach nur ärgerlich! In unserer heutigen Zeit (wir sind gläsern, digital und vernetzt bis sonstwohin) muss man sich scheinbar um immer mehr selbst kümmern. ich kann deinen Ärger gut verstehen und mir würde es ähnlich gehen. Geduld (über alle Maßen) ist auch nicht mein 2. Vorname.

    Ich wünsche dir Glück!

    Gefällt mir

  2. Schicke eine „Dienstaufsichtsbeschwerde“ an das Versorgungsamt. Das sollte helfen.
    Ich kenne diesen Umgang mit den Kunden von der DHL. Aber da kannst du dir die Finger wund schreiben, es hilft nichts. Kannst du dir vorstellen, dass die mich mit: „Guten Tag, Frau Klingel linke Seite!“ angesprochen haben, weil das mein Adresszusatz ist?

    Gefällt mir

    • Ich kann mir mittlerweile im Umgang mit Behörden und Großkonzernen alles vorstellen, liebe Ingrid… :-/ Leider…
      Danke für den Tipp mit der Dienstaufsichtsbeschwerde. Ich werde jetzt noch eine Woche oder zehn Tage warten, und dann so etwas in die Wege leiten…
      Herzliche Grüße an dich und deine Schmusemiezen! ♥

      Gefällt mir

  3. Vorsicht: die „Keule“ könnte Dein neuer Spitzname werden. Aber verzeih mir den kleinen Spass. Ich finde es traurig, dass man anscheinend nur auf diese Art und Weise sein Recht durchsetzten kann. Du hattest Erfolg. Aber was ist mit den vielen anderen Nutzern die nicht die Kraft und den Antrieb haben? Genieße Dein Internet. Wer weiß wie lange noch? Grins …

    Gefällt mir

    • „Die Keule“ – das gefällt mir! 😀 Das macht was her, und ist ziemlich Respekt einflößend. 😉
      Mich macht so was auch traurig, Jürgen. Ich gehe jede Wette ein, wenn ich nicht nur eine Nullachtfünfzehn-Durchschnitts-Kundin, sondern jemand mit hohem Status und viel Einfluss gewesen wäre, dann hätte man mein Problem im Handumdrehen ohne Wenn und Aber bereinigt gehabt…
      Schaun ma mal, wie lang das Vergnügen mit meinem Highspeed-Internet anhalten wird. 😉 Toll ist es schon – man klickt eine Seite an – und im Nullkommanichts ist sie da, Fotos werden quasi in rasender Geschwindigkeit auf den Blog geladen, noch nie hatte ich ein qualitativ so hochwertiges Fernseh-Bild… 🙂

      Gefällt mir

    • Ich danke dir! 🙂 Nachdem ich meine schlimme Grippe und den Ärger mit der Telekom überstanden habe, geht es mir wieder recht gut. Was das Versorgungsamt anbelangt, denen gebe ich jetzt noch eine Schonfrist von zehn Tagen, und wenn ich dann immer noch keine Rückmeldung bzw. keinen Bescheid habe, dann werde ich eine Dienstaufsichtsbeschwerde einreichen…
      Ich wünsche dir viel Freude mit deinem neuen „Spekuliereisen“! Liebe Grüße! 🙂

      Gefällt mir

  4. Gut gemacht! Auf Sie kann man sich verlassen! 😉
    Ich habe auch schon wieder festgestellt – und alle anderen unserer Mitarbeiter*innen konnten dies mehr oder weniger deutlich bestätigen – dass man öfter als bisher wieder mal „ganz oben anklopfen“ muß um Recht zu bekommen. Da scheinen im mittleren Bereich zu viele Leute einen Burnout zu haben. Ich drücke für die anderen Dinge die Daumen! Wichtig: Machen Sie doch einfach mal „Fax-en“. Geht schneller, kommt direkt an und ist mit der Ihnen geschilderten Vorgehensweise auch noch kostenlos, mit dem guten Posthorn-Logo. 😉 Wünsche Ihnen einen schönen, erholsamen Abend. LG Michael

    Gefällt mir

    • Es gibt häufig zwei Möglichkeiten: Entweder man lässt sich für dumm verkaufen, lässt sich alles gefallen, und steht recht unglücklich da, oder aber man krempelt die Ärmel hoch und setzt sich zur Wehr, und lebt danach viel entspannter weiter…
      In einem Telekom-kritischen Artikel habe ich neulich gelesen, dass man bei diesem Konzern weitaus mehr daran interessiert sei, Neukunden zu gewinnen – das würde sich im Geschäftsbericht immer so schön lesen – als daran, Altkunden zu halten, denn das sei weitaus kosten- und personalintensiver. Gut möglich, dass da etwas Wahres dran ist…
      Und was das Verhalten im sogenannten mittleren Bereich anbelangt, ich merke das, was Sie ansprechen, inzwischen auch bei einer Bekannten, die eine Schulung für die höhere Beamtenlaufbahn macht, und so nach und nach ein gewisses, nicht unbedingt sympathisches und durchaus etwas arrogantes Verhaltensmuster annimmt. Vielleicht ist das dort ja ein Unterrichtsfach…
      Ja, das gute alte Faxen machen scheint wieder ganz groß in Mode zu kommen. 😉

      Gefällt mir

Ich freue mich stets sehr über eure Kommentare! Also haut in die Tasten, ihr Lieben. Indem Du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s