41 Kommentare zu “Telekom – meine Vorstandsbeschwerde…

  1. Oh, wir waren früher einmal bei Deinem Anbieter und hatten enorme Probleme mit unseren Anschlüssen. Diese wurden zwar irgendwann repariert, aber damals bestand das Problem in der Erreichbarkeit der T… Mein Mann und ich haben abwechselnd Stunden in der Warteschleife gehangen, wurden dann von einem Gesprächspartner zum nächsten weitergeleitet und keiner fühlte sich wirklich verantwortlich. Das liegt Jahre zurück und wir wechselten den Vertrag schnellstmöglich und gingen zu einem gelben Anbieter. Mit dem waren wir hochzufrieden, bis dieser an den leuchtend roten Anbieter verkauft wurde. Kurz darauf zogen wir um und hatten statt eines Vertrages plötzlich zwei, weil ein Mitarbeiter bei der Ummeldung einen Fehler machte. Doch da zwei Verträge nun mal lukrativer sind als einer, hatten wir große Schwierigkeiten, den Fehler bereinigen zu lassen. Er wurde uns zugeschoben und wir bezahlten 8 Monate lang einen Anschluss mit Telefon, Fernsehen und Internet in einem Haus, das uns nicht mehr gehörte. Erst nach bitterbösen Briefen und Drohung uns an Panorama zu wenden, wurde „einer vorzeitigen Kündigung des Vertrages aus‘ Kulanz‘ zugestimmt. Das Unternehmen hat so für eine Leistung, die wir gar nicht in Anspruch nehmen konnten, kassiert und wir waren irgendwann so zermürbt, dass wir nur noch froh waren, die Sache zu beendigen. Kein Wort der Entschuldigung über den Fehler beim Umzug! Im Zweifelsfall machen die Kunden etwas falsch und wie bei diesen Anbietern üblich, gibt es nirgendwo einen Verantwortlichen, weil Anrufe und Mails eben von dem beantwortet werden, an dessen Anschluss sie im Callcenter/Kundencenter grade eingehen. Aus dem Freundes- und Bekanntenkreis kenne ich weitere unschöne Geschichten mit diesem Anbieter, sodass ich mich schon fast zu den magentafarbenen Warteschleifen zurück sehen. Bis Ende des Jahres müssen wir leider noch bleiben 😦 Manchmal wünscht man sich da fast schon die gute alte Post zurück 🙂
    Dir viel Glück mit Deinem Anbieter und dass Du bald wieder bekommst, wofür du zahlst. Liebe Grüße, Trina

    Gefällt mir

    • Es wirkt auf mich oft so, als wären viele Mitarbeiter/innen dieser großen Internet- und Telefonie-Konzerne dem Größenwahn verfallen. Als würden sie mit boshafter Absicht mit den Kunden spielen…
      Der Christoph Süß vom kritischen BR-Magazin „quer“ wohnt in meiner Nachbarschaft, und ich habe ihn schon etliche Male als Kunde in einem kleinen Zeitungsladen in der Nähe gesehen. Wenn sich jetzt auf meine Vorstandsbeschwerde wirklich nichts tun sollte, dann werde ich mir ein Herz nehmen und den Süß anquatschen. Und mich natürlich auch an die anderen kritischen Verbrauchermagazine wenden…
      Ich danke dir, liebe Trina!

      Gefällt mir

      • Ich wünsche Dir viel Kraft. Mich haben diese Situationen manchmal an den Rand des Wahnsinns gebracht. Da es keine persönlichen Ansprechpartner mehr gibt, entsteht bei mir ein Gefühl von Ohnmacht und Ausgeliefertsein und natürlich Wut. Mit jedem Gesprächspartner am Telefon fängt man wieder von vorn an und jeder hat eine andere Erklärung – so ein Verhalten wurde früher Behörden unterstellt. Kennst du diesen Band von Asterix und Obelix, die in einer römischen Behörde von Pontius zu Pilatus rennen und immer wieder mit einem anderen Antrag woanders hingeschickt werden? Also, viel Glück und viel Erfolg! Liebe Grüße, Trina

        Gefällt mir

        • Genau so habe ich mich während der vergangenen Woche auch gefühlt, liebe Trina: Voller Ohnmacht, Ausgeliefertsein, und von Tag zu Tag stieg dann natürlich auch meine Wut. Noch dazu hatte ich ja die ganze Zeit über nebst meiner Schwerbehinderung auch noch mit einer schweren Grippe zu tun…
          Oh, ja, da ich Asterix und Obelix seit zig Jahren schon sehr liebe, kenne ich diesen Band! Hier in Bayern gibt es einen Sketch von Karl Valentin – Der Buchbinder Wanninger – der nimmt diese Behördenwillkür auch sehr gekonnt aufs Korn…
          Ich danke dir! Ich bin guter Hoffnung, nach meiner letzten Vorstandsbeschwerde kam man bei der T-Kom auf einmal ganz schnell in die Puschen… Übrigens habe ich jetzt schon seit sage und schreibe 19 Stunden wieder einen voll funktionierenden Anschluss! 🙂
          Herzliche Grüße!

          Gefällt 1 Person

    • Das letzte Mal habe ich kein Antwortschreiben bekommen, aber mein Problem war halt dann binnen zweier Tage gelöst – zugleich mit dem Empfangsschein des Einschreibens mit Rückantwort habe ich eine korrigierte Rechnung und die Bestätigung der Rückbuchung aller zu viel bezahlten Beiträge erhalten. 😉 Da sind die auf einmal ganz, ganz schnell in die Puschen gekommen, obwohl ich zuvor ungezählte Telefongespräche mit der Serviceabteilung geführt und viele, viele, viele E-Mails geschrieben habe. 😉

      Gefällt mir

  2. Oh je, das hört sich ja alles grauenvoll an. Ich wäre schon längst am Boden – vor Wut, Enttäuschung und vor allem Ohnmacht. Dieses Wissen, dass man ohnmächtig (ohne Macht) ist, dass man selbst nichts ausrichten kann, sondern den Göttern in Magenta ausgeliefert ist, das macht einen fertig. Ich drücke Dir ganz fest die Daumen, dass die Telekom das endlich mal auf Reihe bekommt!

    Gefällt mir

    • Selbst der Hinweis, dass ich als körperlich Schwerbehinderte quasi auf das Internet angewiesen bin, weil es mir doch das Leben und den Alltag sehr erleichtert, wenn ich etliche Dinge bequem von zu Hause aus erledigen kann, ist bislang bei den Damen und Herren vom Technischen Kundendienst auf ziemlich taube Ohren gestoßen… Ich hatte ja schon einmal mit einer Vorstandsbeschwerde Erfolg – vielleicht klappt’s ein zweites Mal…

      Gefällt 1 Person

  3. Eine unglaubliche Odyssee die dir da widerfahrene ist. Leider bei anderen Anbietern oft nicht anders. Ich habe es bei Unitymedia nicht mal bis zum Kundendienst geschafft.Vergebliche Anrufe, unendliche Warteschleifen, die dann immer wieder nur zu Ferndiagnose geführt haben. Service vor Ort,Fehlanzeige. Teilweise Wochen ohen Telefon, TV und Internet. Zum Dank bekam ich eine Gutschrift von 15 Euro bekommen. Selbst nach meiner Kündigung, war die unendliche Geschichte noch nicht beendet.

    Gefällt mir

  4. Da bin ich sehr gespannt, ob du Antwort bekommst. Sag mal, hattest du denn keine Warteschleifen? Wenn ich die mit einrechne, dann bist du den ganzen Tag am Telefonieren gewesen. Als ich vor einigen Jahren bei Telecom gekündigt habe, habe ich meinen Ärger auf fb veröffentlicht. Viel geholfen hats allerdings auch nicht 🙂 Inzwischen bin ich bei Unitymedia. Sicher gibts da auch mal Ärger, aber gemessen an Telecom zumindest bei mir ist der verschwindend gering.

    Gefällt mir

    • Wenn man die Nummer des Technischen Kundendienstes wählt – 0800 330 2277 – hat man nur selten Wartezeiten, die einige Minuten überschreiten. 😉
      Ich habe während der letzten Woche mit M-Net geliebäugelt – aber die sind auch nicht das Gelbe vom Ei, da würde ich vermutlich die Pest mit der Cholera vertauschen… Danke für den Tipp, ich werde mich mal über Unitymedia schlau machen. 🙂

      Gefällt mir

  5. Oje, dass dort etwas „schiefgelaufen“ ist, wäre ein neues Level der Untertreibung.
    Sehr gerne würden wir, das Telekom hilft Team, uns hier einklinken und Sorge dafür tragen, dass die Geschichte doch noch ein gutes Ende nimmt.

    Wenn du magst, lass uns deine Kundendaten über dieses Kontaktformular https://www.telekom.de/kontakt/e-mail-kontakt/telekom-hilft-team?samChecked=true zukommen und wir nehmen uns der Sache an.

    Viele Grüße Daniel H. von Telekom hilft

    Gefällt mir

    • Ich hatte heute Mittag so gestrichen die Nase voll, dass ich diesen Entwurf einer Vorstandsbeschwerde in ein Kuvert gepackt und als Einschreiben mit Rückantwort abgesendet habe. Vorher habe ich dies der Dame vom Technischen Kundendienst kund getan, die mir eröffnet hatte, dass der für heute Nachmittag geplante Technikertermin aus „Kapazitätsgründen“ entfallen würde. Als ich vom Postamt zurück kam, hatte ich auf einmal einen funktionierenden Anschluss, und das ist jetzt immer noch so, nach sechseinhalb Stunden – ich wage mein Glück kaum zu fassen!… Sollte dies aber wieder leider nur temporär sein, und morgen früh wieder nix mehr funktionieren, dann werde ich gerne das verlinkte Formular ausfüllen. Ich habe aber im WWW bereits gelesen, dass dies auch nicht allzu viel helfen würde, und dass eine Vorstandsbeschwere wirklich der einzig wirksame Weg sei, um bei der Telekom etwas in Bewegung zu bringen. Die zweite Möglichkeit, die auch noch Erfolg versprechen würde, wenn man Ärger mit dem Magentaroten Riesen hat, ist, sich an die Medien zu wenden. Christoph Süß, der das kritische BR-Magazin „quer“ moderiert, wohnt in meiner Nachbarschaft, und lässt sich häufig in einem kleinen Zeitungsladen in der Nähe blicken. Und glauben Sie mir, wenn auch diese Vorstandsbeschwerde nicht viel Erfolg zeitigen wird, dann werde ich mein Anliegen dem Herrn Süß vortragen.

      Gefällt mir

      • Dass du entsprechend skeptisch bist, kann ich mehr als nachvollziehen.
        Ich weiß nicht, warum es nun läuft, aber ich drücke alles, nicht nur die Daumen, dass es so bleibt.

        Die Vorstandsbeschwerde ist ein guter Weg, wenn wirklich alles andere versagt. Das ist schon richtig.
        Aber nun kennst du ja uns, das Telekom hilft Team, quasi die Geheimwaffe. Dass es irgendwann nicht mehr weitergeht, wirst du mit uns nicht erleben.

        Viele Grüße Daniel H. von Telekom hilft

        Gefällt mir

        • Eure Rufnummer ist die 0800 330 1000? Die mit den ewig langen Warteschleifen? Und wenn man einen Rückruf bestellt, dann ist das wie ein Lotteriespiel: Manchmal klappt es, meistens aber nicht. Oder man wird trotz angegebener HandyNummer auf dem Festnetz angerufen, obwohl man bereits mehrmals vorher angegeben hat, dass die Festnetz-Telefonie auch ausgefallen ist… Hach, ja… Über meine unguten Erfahrungen mit der Telekom während der vergangenen sechs Jahre könnte ich ein dickes Buch schreiben, echt jetzt…

          Gefällt 1 Person

            • Hallo freiedenkerin,

              das Team von Daniel und mir ist nicht über die 0800 33 01000 zu erreichen. Und erreichst du nur über das oben verlinkte Kontaktformular.

              Mir liegt nun eine Rückmeldung vor. Es funktioniert ja wieder alles einwandfrei. Die Kollegen haben versucht dich telefonisch zu erreichen, um alles zu besprechen. Das hat leider nicht geklappt.
              Daher versuchen sie es morgen erneut. Parallel bekommst du alles auch schriftlich bestätigt.

              Ich hoffe, wir konnten das Bild von uns, welches sich dir geboten hat, wieder ein wenig gerade rücken. Und wenn Fragen auftauchen sollten, wende dich gern über den Link direkt an uns. Wir sind auf jeden Fall da.

              Viele Grüße Kai M. von Telekom hilft

              Gefällt mir

              • Mittlerweile hat mich am Vormittag eine Dame vom Kundenservice erreicht. Ich habe heute morgen schon versucht, auf der auf meinem Handy angegebenen Nummer zurück zu rufen, aber der Anrufbeantworter hat weder meine Handy- noch meine Festnetznummer erkannt und akzeptiert. 😉 Über die Entschuldigung und das zugesicherte finanzielle Entgegenkommen habe ich mich sehr gefreut. Und ich freue mich nach wie vor über den nun wieder reibungslos funktionierenden Anschluss…
                Sollte es wieder einmal Probleme geben – was ich nicht hoffe! – dann werde ich mich an euch wenden.
                Viele Grüße!

                Gefällt mir

  6. Eine Horror Geschichte. Aber es sieht beim Rest der „Bande“ ähnlich aus. Ich habe seit Wochen Stress mit Unitymedia. Anrufe, Techniker, falsche Geräte, fehlende Teile. Dann eine Umstellung. Danach eine Verschlechterung der Empfangsleistung. Dafür aber zu hohe Rechnung, usw. usw.

    Gefällt mir

    • Ja, dass Unitymedia das Gebaren der T-kom durchaus noch toppt, habe ich jetzt schon etliche Male gehört und gelesen… Gestern kam – wenn ich mich nicht irre – in einem Verbrauchermagazin ein Beitrag darüber, da ging es um die Rückzahlung eines Guthabens nach der fristgerechten Kündigung eines Kunden. Der Mann musste lange Monate auf sein Geld warten, und man hatte ihn mit der Ausrede abgespeist, er hätte eine falsche IBAN-Nummer angegeben, was überhaupt nicht den Tatsachen entsprochen hatte…

      Gefällt mir

  7. das ist einfach unmöglich und eine frechheit was die da geboten haben. da bleibt einem der mund offen, wenn man den brief liest, den du übrigens ganz vorzüglich geschrieben hast. du hast auch gute nerven bewiesen! da bricht man ja eigentlich nieder, bei alledem, was du erleben mußtest.
    ich wünsche dir von herzen, dass nun alles funktioniert und du diese schrecklichen probleme mit der telecom nie mehr hast!

    Gefällt mir

    • Ja, das war schon derb, vor allem, dass jede Person des Technischen Kundendienst, mit der ich telefoniert hatte – und das sind sehr viele gewesen! – mir eine andere Story auf’s Auge gedrückt hat. Ich finde das immer noch so absurd, dass dann eine knappe halbe Stunde später, nachdem ich meine letzte Gesprächspartnerin über die Vorstandsbeschwerde informiert hatte, wie durch ein Wunder plötzlich der Anschluss tutto completto wieder funktionierte – da ging mit einem Male blitzeschnell, was vorher eine Woche lang nicht möglich gewesen war… :mrgreen:
      Ich danke dir, liebe Christine, und wünsche dir ein schönes Wochenende. :-9

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s