15 Kommentare zu “Bildungslücken…

  1. Ich finde solche grenzdebilen Äußerungen sehr gefährlich. Es fällt einem schwer, diese „dummen“ Menschen nicht zu verurteilen. Letzten Endes aber sind sie die Opfer einer verfehlten Politik, die Menschen abhängt anstatt sie zu integrieren und so empfänglich macht für die Botschaften machtgeiler Demagogen.

    Gefällt 1 Person

    • So sehe ich das auch, Matthias… Und ich teile auch deine Meinung bezüglich der verfehlten Politik, denn würde man Bildungspolitik in einem ausreichenden Maße mit Konsequenz und vor allem hohen finanziellen Zuwendungen betreiben, wäre es um den Stand der Allgemeinbildung vielleicht nicht gar so schlimm bestellt.

      Gefällt 1 Person

  2. Ich denke, die Möglichkeiten der Allgemeinbildung sind ausreichend, denn über die Schule hinaus, kann jeder, der des Lesens kundig ist, seinen Horizont erweitern.
    Doch wenn der geistige Tellerrand zu klein geraten ist, kannst du ihn nicht verlängern :mrgreen: .

    Auch dir eine schöne Adventszeit ♫☼♫♪ ☼ ,
    Anna-Lena

    Gefällt mir

  3. Abgesehen von deinem Bildungserlebnis ist die Gedankenwelt dieser Generation die in Deutschland, wie in Österreich gewählt haben für mich erschreckend. Nach der Wahl hat bei uns die konservative Partei ÖVP (in Deutschland CDU) den Regierungsauftrag bekommen. Warum hat sie so stark zulegen können, weil sie mit der selben Wahlpropaganda wie die rechte Partei FPÖ beworben hat. Die Vertreter dieser beider Parteien werden wahrscheinlich noch vor Weihnachten die Regierung stellen. Sie haben gemeinsam 55% der Stimmen erhalten. Die SPÖ (SPD) lag mit ihren Wahlthemen komplett gegen der Wählermeinung. Ihre Themen waren: Reichensteuer, Finanztransaktionssteuer, Steuer auf Internetkonzerne wie Google u.a., Wiedereinführung der Erbschaftssteuer ab 1 MIO , Entlastung der Besteuerung auf Arbeit und wie finanzieren wir in Zukunft den Pflegedienst. Der Großteil der Menschen interessierte nur – keine Ausländer mehr ins Land holen und das Versprechen der ÖVP, Veränderung. Das hat gereicht. Wie ich jetzt in den sozialen Medien lesen kann, die Leute sind damit zufrieden. Genauso wie Wortmann vom Kollegen schreibt!

    Gefällt mir

    • Das erschreckt mich auch sehr. Auch, dass sich niemand um so offensichtliche und riesige Gaunereien wie z. B. die Panama Papers oder die quasi illegalen riesigen Gewinne von Finanzkonzernen durch das Hin- und Herschieben von Aktien und Wertpapieren zu scheren scheint. Das perlt bei den meisten „Besorgtbürgern“ ab, als hätten sie eine Haut aus Teflon. Dabei verursachen diese Schurkereien sowie die Hinterziehung von Steuern durch Steuerflüchtlinge finanzielle Schäden von über 100 Milliarden Euro pro Jahr! Wenn all die „Besorgtbürger“, Pegidioten, Aufrecht- und Dunkeldeutschen sich über diese finanziellen Machenschaften so aufregen würden wie über den Zuzug von Kriegsflüchtlingen, dann gäbe es schon längst keine Steuerschlupflöcher mehr!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s