19 Kommentare zu “Ich mache sehr ungern…

  1. Also ein Schiff auf einer Eisenbahnbrücke abzustellen finde ich einfach genial. Ideen muss man haben.

    • Danke, lieber Wolfgang. Ich muss zur Zeit ein Muskelrelaxan nehmen, das macht mich immer so müd. Aber ich versuche, Tag für Tag wenigstens ein kleines bisschen aktiv und unterwegs zu sein.

  2. Schöne Motive hast Du da einfangen. Schön, dass Du nicht achtlos vorbei gehastet bist. Aus dem Krankenhaus entlassen?

    • Ja, das hat was. 😉 Bin gespannt, was nun daraus werden wird. Eigentlich hätte die dort geplante Lokalität schon längst eröffnet werden sollen.

  3. Tolle Graffities!! Ist das eine genehmigte Fläche für Sprayer?

    Uuuuuahhhh….bei dem Schiff wird es mir mulmig, ob die Brücke das trägt? Und wenn dann noch Kneipenverkehrt dort herrscht….uuuuuaaaahhhhhh….

    • Ja, dort dürfen sich die Sprayer nach Lust und Laune austoben.
      Da kann nichts passieren, Lilly, das Schiff auf der Überführung ist doppelt und dreifach abgesichert. 😉

      • Schön, dass es solche freien Flächen gibt, wenn es auch die illegalen Schmierereien nicht verhindert.

        Ich würde der Brücke nicht trauen. War es nicht gestern, wo ein Brücke in Bayern zusammenkrachte, und da waren nur ein paar Jugendliche drauf.

  4. Das Schiff als Lokalität könnte ich mir gut vorstellen, es würde zwar etwas eng werden, aber wie heißt es so schön: wo es eng ist, ist es warm … 😉😊🙋

    • Der Kahn ist größer, als er auf dem Foto wirkt, liebe Rose. 😉 Die „Utting“ hat vierunddreißig Meter Länge, da kann man schon ne ordentliche Kneipe installieren. 🙂
      Jetzt, wo die kühlen Jahreszeiten nahen, ist Kuscheln in der Wärme ohnehin wieder angesagt. 😀

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.