14 Kommentare zu “Vor Gericht wegen 1,44 Euro – das ist leider kein Witz!

  1. Mich würde interessieren, wen ich bestehle. Den Eigentümer ( Wegwerfer), die Stadt, die den Container stellt, den Staat, den Steuerzahler.
    Was passiert mit den Sammlern, die aus Papierkörben, städtischen Mülleimer, an Autobahnen, in Parkanlagen, Schwimmbädern sammeln. Wessen Eigentum ist eine Pfandflasche, wenn sie weggeworfen und nicht eingelöst wird. „Allgemeingut“ und unter welchen Recht und Pflicht steht dieses.
    LG: Hilde

    Gefällt mir

  2. Das Schlimme an der Geschichte ist, dass der Staatsanwalt sogar eine Geldbuße beantragt hat. Dem ist das Gericht Gottseidank nicht gefolgt. Die Rechtslage ist folgende: In dem Moment, in welchem die Flaschen in den Container gelandet sind, gehören sie dem Verwerter. Rein rechtlich wäre also in der Tat ein Diebstahl gegeben. Selbstverständlich gibt es für STA und Gericht hier einen Ermessensspielraum – warum der Hirnheiner von Staatsanwalt den nicht ausgeschöpft hat, ist mir ein Rätsel. Ein viel größeres ist mir allerdings, was das für Hanswursten sind, die ihre Nachbarn wegen so etwas anzeigen.

    Gefällt mir

    • Danke für deine Klarstellung der rechtlichen Lage, lieber Wolfgang. Damit hast du etliche offene Fragen beantwortet…
      Die Reaktion der Nachbarn ist mir auch völlig unverständlich, ich hoffe, dass ich nicht in der Nähe dieser für mich höchst fragwürdigen Leute wohnen muss.

      Gefällt mir

  3. Leider gibt es viele solche Menschen, die lieber etwas vernichtet sehen als das sie es jemand anderem gönnen würden.
    Würde man dem Staatsanwalt die Kosten dieses unsinnigen Verfahren vom Gehalt abziehen fände ich es nur gerecht.

    Gefällt mir

  4. Der „Verwerter“ sollte sich freuen, dass er nicht so viel zu „verwerten“ hat. Und die Leute anzeigen? Das ist ja noch das Hinterallerletzte. Störten wohl das ästhetische Empfinden? Die brauchen ganz offensichtlich einen Psychiater.

    Gefällt 1 Person

  5. Für mich gehören die Nachbarn angezeigt, weil sie die Polizei von wichtigeren Einsätzen abgehalten haben. Der Staatsanwalt sollte mal für ein paar Monate von einer Minirente leben müssen, damit auch er zur Vernunft kommt.

    Gefällt mir

  6. Da mag ich jetzt mal gar nicht liken. So ein Verhalten anderen menschen gegenüber ist einfach furchtbar. Hätten sie das ältere paar statt dessen mal zum Kaffee eingeladen oder ihre Pfandflaschen direkt so abgestellt das die gar nicht erst im Container fischen müssen, aber sowas…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s