27 Kommentare zu “Noch ein Blumenreigen…

  1. Dass man in dieser Idylle gern zeichnen möchte, kann ich gut verstehen. Wohl dem, der es sich leisten kann und der es kann 🙂

    Liken

    • Ich habe als Kind sehr gern gezeichnet. Vor Jahren habe ich wieder damit angefangen, mein Bruder und meine Schwägerin haben mir sogar ein gar herrliches Sortiment Zeichenstifte geschenkt. Aber leider ist dieses Aufflammen einer alten Leidenschaft nur von kurzer Dauer gewesen. Seit einer Weile allerdings drängt es mich sehr dazu, es doch mal wieder zu versuchen. 😉

      Gefällt 1 Person

  2. Wußte ich’s doch „….erklommen hatte“. Sie lassen sich schon nicht unterkriegen. Wieder wunderbare Bilder. Ich sehe mir jetzt nur noch ihre Bilder an, denn die Realität kann gar nicht so schön sein. 😉 Schönen Abend! LG Michael

    Liken

    • Das geht noch, ja, langsam zwar, und mit Wanderstöcken als Gehhilfen, aber immerhin… Heute habe ich viel über diese sogenannten Myopathien – Muskelerkrankungen – gelesen. Obwohl sie europaweit nur sehr selten vorkommen, gibt es davon ungezählte Variationen. In einem Artikel des Friedrich-Baur-Instituts für Muskelerkrankungen steht, dass es einige Arten gibt, die sich mittels zweiwöchiger Infusionen über einen längeren Zeitraum – mindestens ein halbes Jahr – eines bestimmten neuronalen Botenstoffs nicht nur verlangsamen, sondern sogar aufhalten, ja, in manchen Fällen sogar rückgängig machen lassen. Darauf ruht jetzt meine ganze Hoffnung. Mein Wirbelsäulenspezialist hat mir heute erzählt, dass mich der Neurologe dort schon angemeldet hat. Wahrscheinlich werde ich demnächst die Benachrichtung erhalten, wann ich mich einfinden muss, und ob ein stationärer Aufenthalt vonnöten ist oder nicht.
      Ich wünsche Ihnen auch einen unbeschwerten Abend!

      Gefällt 1 Person

        • I try my very best. 😉 Zum Nadelkissen hat man mich ja schon gemacht – heute habe ich wieder eine Infiltration mit sechs Spritzen in die Lendenwirbelsäule bekommen, nachdem man mich neulich zweimal ausgiebigst mit langen Nadeln gepiesackt hat. 😉

          Liken

  3. Das sind wirklich schöne Fotos. Und solche Fotos haben mich heute in die Spur geschickt. Ich habe mir Pflanzen für meinen Balkon gekauft und gepflanzt. Die Bienen werden sich freuen. Ich habe alle extra für sie ausgesucht.
    Liebe Grüße.

    Liken

  4. Herrlich. Ich liebe diese Farbenpracht.
    Hier blüht es noch nicht so wirklich, aber die Bäume und Sträucher sind satt grün, immerhin etwas, denen hat der viele Regen gut getan.

    Das kleine Wusel-Entchen ist ja niedlich 🙂

    Liken

    • Ich hätte am liebsten den Botanischen Garten gar nicht mehr verlassen… 🙂
      Von diesen kleinen Federbällchen könnte ich Tausende Fotos machen. 😉

      Liken

      • Kann ich verstehen. Ich muss auch mal wieder in unseren Palmengarten gehen. Dort gibt es auch immer viele Wusel-Entchen 🙂

        Liken

          • Stimmt, bald sind sie nicht mehr wuselig, sondern stattliche Tiere 🙂
            Heute regnet es, jedenfalls im Moment, aber es sieht so aus, als ob die Sonne hinter den Wolken kämpft, um doch noch durchzukommen.

            Liken

            • Hier war es am Morgen regnerisch und schwül, dann hat sich das Wetter aber sehr gebessert, wir hatten beinahe den ganzen Tag über Sonnenschein, durchsetzt mit einigen dicken Wolken.

              Liken

              • Hier auch, wobei es zwischendrin auch geregnet und gewittert hat.
                Aber es geht mehr und mehr in Richtung Frühling.
                Immerhin sind die Temperaturen über 20 Grad 🙂

                Liken

                • Heute war es den ganzen Tag über schwülwarm, und es zogen so viele kurze, aber heftige Gewitter durch, dass ich mit dem Zählen nicht mehr hinterher gekommen bin. 😉

                  Liken

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.