27 Kommentare zu “Der unmissverständlichen Geste…

  1. nicht nur wer lesen kann, sondern noch viel mehr, wer auch wirklich dann liest. Denn etwas konnten diese aufgeschaeuchten „Huehner“ ja lesen, oder sie haben den Text nur ueberflogen, statt zu lesen. Ich haette hier halt ein grosses Grinsen erwartet.

    Gefällt mir

  2. So sind die Menschen. Ich hatte mir schon während des Lesens gedacht: Hoffentlich haben deine Kollegen ein bisschen Humor (und Intelligenz). Gestern habe ich bei einem Gespräch in der Straßenbahn Ähnliches gehört und beobachtet. Die Menschen hören nicht richtig zu, lesen schon mal gar nicht und spinnen sich etwas zusammen, ohne Genaues zu wissen.

    Gefällt mir

    • Ich erlebe es Tag für Tag ungezählte Male, dass die Menschen im Museum vorüber marschieren, als wäre ich gar nicht vorhanden, wenn ich versuche, ihnen in unserem Labyrinth den rechten Weg zu weisen… Und Lesen, hach, ja… Immer öfter kommt mir eine Zeile aus der Operette „Der Zigeunerbaron“ in den Sinn: „Ja, das Schreiben und das Lesen, die sind nie mein Fach gewesen…“ :mrgreen:

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s