3 Kommentare zu “Fake-News…

  1. Stimme in allem überein, bis auf einen Punkt: „… halte ich es nunmehr durchaus für möglich, dass sich hier bei uns Ähnliches vor den Wahlen im kommenden Jahr abspielen könnte.“
    Das wird sich nicht erst vor den nächsten Wahlen bei uns abspielen, das spielt sich bereits bei uns ab.
    Es gibt „Agenturen“, die man natürlich nicht im Branchenbuch findet. Diese faken so ziemlich alles was man faken kann. Das beginnt bei erfundenen und bezahlten Produktbewertungen im Internet bis zu ganzen Mobbingkampagnen gegen Minderheiten, Wettbewerber, Gegner usw … die von unverdächtigen Suborganisationen der politischen Parteien (Stiftungen und „Forschungseinrichtungen“), von Lobbyisten oder Firmen, vielleicht auch reichen Einzelpersonen in Auftrag gegeben und bezahlt werden.
    Das ist schon der ganz normale Alltag. Und das ist nach meinem Kenntnisstand nicht strafbar, wenn der Auftraggeber geheim bleibt (siehe Parteispendenskandal wo Helmut Kohl die Spender einfach nicht nannte!!!), zumal diese Verbindungen auch schwer nachzuweisen sind. Deshalb werden wir auch diese „Social Media Fake Campains“ im Wahljahr erleben. Ich bin mir sicher, diese Kampagnen werden jetzt schon in den Agenturen vorbereitet und so manche Nachricht über die wir heute vielleicht den Kopf geschüttelt haben, war genau so ein Fake, der uns nur nicht aufgefallen ist weil wir die Entstehung nicht nachvollziehen können.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s