20 Kommentare zu “Venedig – Murano und Burano (2)…

  1. ALLE Fotos sind wieder mal Super-Klasse! Und der Bericht dazu: ich war mit dabei! 😂 👍

  2. Herrlich!! Genau DAS verbinde ich mit Murano.
    Die Perlen natürlich an erster Stelle.

  3. Ich kann ja mit dieser farbenfrohen Glaskunst nichts anfangen, aber hübsch aussehen tut’s schon. Nur in meinem Wohnzimmer möchte ich es nicht rumstehen haben. 😊 Danke für’s mitnehmen.

    • Geht mir genauso. Ich schau mir so etwas sehr gerne an, aber als Stehrum und Schnickeldi wäre das alles nix für mich. 😉
      Sehr gerne!

  4. Immer wieder begeistert es mich, welche Kunstwerke man mit Glas herstellen kann.

  5. Ein sehr schöner Bericht, liebe Margot.
    Hast du dir aus Murano etwas mitgebracht?
    Ich habe eine kleine, schwere, kobaltblaue Glasvase aus Murano, die so wunderschön leuchtet, wenn das die Sonne oder auch nur das Tageslicht darauf fällt, dass ich immer wieder begeistert davon bin.
    Gewittergrüße aus dem bergischen Land…..von Rosie.

    • Danke, liebe Rose.
      Ich habe meiner Mutter ein kleines Mitbringsel gekauft, mir selber nichts – aber ich fahre ja mit ziemlicher Sicherheit im Frühherbst wieder nach Venedig. 😉
      Herzliche Sommerabendgrüße aus München! ♥

    • Danke schön! 🙂
      Ich freue mich, wenn ich mit meinem Post Erinnerungen bei dir wecken konnte, liebe Monique.

  6. Sehr interessant, was man mit Glas alles machen kann. Mir gefallen die schlichten antiken Gläser am besten und auch die mit dem ‚Biss‘ 😉 Mit dem allzu Geschnörkelten und Bunten kann ich mich nicht anfreunden.
    LG, Ingrid

    • Die römische Glaskunst hatte es mir ehrlich gesagt auch am meisten angetan, und eben diese trotz allem Witz recht schnörkellosen modernen Objekte.
      Sehr geschnörkelt und bunt ist auch nicht meins, damit hab ich’s so gar nicht. 😉
      Herzliche Grüße!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.