16 Kommentare zu “Jüngst gelesen…

  1. Hört sich gut an.
    Scheint ein Muster von ihm zu sein, dass er phasenweise so schreibt, dass man das Buch am liebsten weglegen würde, kämpft man sich da durch, dann packt es einem wieder.
    Ging mir beim Puppenspieler so.

    Gefällt mir

    • Er garniert seinen flapsigen Stil gerne mit unnötigen Wiederholungen, finde ich. Wenn er diese weg lassen würde, wären die Romane, die ich von ihm gelesen habe, mit Sicherheit an die fünfzig Seiten kürzer. 😉 Wenn ich mich recht erinnere, hatte er diese Eigenheit bei seinem Erstling, „Tod und Teufel“, noch nicht drauf.

      Gefällt mir

  2. Schätzing schreibt sehr unterschiedlich. Mir hat ‚Der Schwarm‘ am besten gefallen und trotz der vielen, vielen Seiten habe ich es mehrfach gelesen. Seine Krimis mit Vera Gemini gefallen mir dagegen nicht so gut.

    Gefällt mir

    • „Tod und Teufel“ hat mich von der ersten Zeile an gefesselt, diesen Erstling von Schätzing und „Der Schwarm“ habe ich auch bereits mehrmals gelesen. „Limit“ fand ich nicht ganz so begeisternd, obwohl ich Weltraum- und Raumfahrt-Fan bin. Die Krimis mit Vera Gemini kenne ich gar nicht.

      Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.