15 Kommentare zu “Der europäische Schandfleck

  1. Frau Merkel ging es noch nie um die Asylsuchenden, ihr ging es auch noch nie um ihre Wähler oder um die Bürger ihres Landes. Sie sucht nach wie vor nach dem Thema mit dem sie in die Geschichte eingehen kann. Helmut Kohl hatte einfach Glück, dass er zum Einigungskanzler wurde weil er zum richtigen Zeitpunkt Kanzler war, sein Verdienst war es nicht. Und Frau Merkel?
    Sie sucht noch. Sie will in einem Zug, auf Augenhöhe, mit Helmut genannt werden und in den Geschichtsbüchern stehen.
    Umweltkanzlerin hat sie vergeigt, Europakanzlerin liegt mehr denn je in weiter Ferne und Empathiekanzlerin? Lächerlich. Was bleibt ihr noch?

    Gefällt 2 Personen

    • Wenn dem so ist, dann hat sie mich sehr, sehr schwer enttäuscht. Denn im Frühherbst des vergangenen Jahres, als sie „Wir schaffen das!“ und „Dann ist das nicht mein Deutschland!“ tönte, hatte sie mich wirklich positiv beeindruckt, obwohl ich zuvor überhaupt nichts von ihr gehalten hatte.

      Gefällt 3 Personen

          • Wie wird ein mäßiger Krisenmanager zu einem berühmten Volksheld?

            Antwort: in dem er die Krisen selbst generiert, die er dann löst.
            Das ist Mutti. Das ist das gefährliche an ihr!
            Sie benutzt die Wirtschaftskraft eines ganzen Volkes um ihr Ego zu nähren! Bei einem Otto-Normalo-Bürger würde man das Diebstahl nennen.
            Selbst wenn das in der Öffentlichkeit diskutiert würde, juristisch hätte es keine Konsequenzen. Gemeiner Diebstahl ist in Deutschland wie anderswo strafbar. Für den Diebstahl von Volksvermögen und Umverteilung von Einkommen für persönliche Interessen gibt es keinen Paragraphen in unseren Gesetzen.

            Da unterscheiden wir uns kaum von einer Bananenrepublik!

            Gefällt mir

            • Deswegen wird ja auch der Hass auf die Flüchtlinge so schön gesteuert – damit so gut wie niemand auf die Idee kommt, gegen die Steuerflüchtlinge zu protestieren, die Deutschland alljährlich ca. 160 Milliarden an Steuergeldern kosten. Oder gegen die Aushöhlung unseres Sozialstaates. Oder die ungerechte Verteilung des Volksvermögens. Oder gegen die immer stärker aufklaffende Schere zwischen Arm und Reich. Oder gegen immer neue Rüstungs- und Waffendeals des dicken Sigi mit Saudi-Arabien, nachgewiesenermaßen einer der größten Unterstützer des Daesh weltweit…
              Wir sind schon längst eine Bananenrepublik…

              Gefällt 1 Person

          • Ich habe mich in das Merkel-Loben nie eingereiht und ihr nie abgekauft, dass sie die Mutter Theresa der Flüchtlinge ist. Dann müsste sie ja jetzt alle aus Idomeni herausholen … Ich kann da nur Womolix zustimmen, was ihre vermuteten Beweggründe anbetrifft.

            Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s