24 Kommentare zu “Schon mehrmals…

  1. Wir haben es schon nicht leicht mit unseren „S“ und „T“, nicht wahr?
    Um so schöner sind die Fotos der Statue.
    Manchmal beneide ich dich sehr, liebe M., denn du hast so viel zu entdecken in deiner Residenz. Und der „S“ verkuckt sich. 🙂
    Liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

    • Nein, mit unseren „S“ und „T“ haben wir’s wahrlich nicht leicht, liebe Gudrun. Der Innenminister muss auch so ein K.otzbrocken sein. Vor einigen Jahren fanden im niederbayerischen Isental etliche Demonstrationen statt, weil man eine Autobahn hindurch bauen wollte. Einer der Organisationen der Bürgerinitiative erwähnte dann im „Quer“-Magazin, dass der Herr H. geradezu atemberaubend arrogant sei.
      Liebe Grüße! 😉

      Gefällt mir

  2. Tatsächlich, eine gewisse Ähnlichkeit ist vorhanden. Ansonsten kann ich nur sagen: wer arrogant ist, hat’s nötig. Der muss sich tief im Innern minderwertig fühlen.

    Gefällt mir

  3. Wir haben einen Innenminister in Brandenburg und einen Bürgermeister in unserem Ort, die bei jeder auf sie gerichteten Kamera ihr Zahnpastalächeln aufsetzen :mrgreen: .
    Wie ich das verabscheue. Kein Mensch kann immer gleich grinsen!

    Gefällt mir

  4. Solche Typen haben wir hier auch, die nur darauf bedacht sind, möglichst oft mit Bild in der Presse zu erscheinen. Hochnäsig und arrogant, wenn man sie auf der Straße trifft. Ich „strafe“ sie einfach mit Nichtbeachtung. Die werden das wohl kaum registrieren, aber mir tuts gut 🙂

    Gefällt mir

  5. Tolle Aufnahmen!!!

    Dass er so arrogant rüberkommt, das verwundert mich nicht wirklich.
    Gut, dass er Wählerstimmen verloren hat dadurch!!!!

    PS: Ich freu mich immer über deine tollen Fotos. Auch wenn ich aus Zeitgründen nicht immer kommentieren kann, so sehe ich sie in meinem Mail-Fach und freu mich sehr darüber. 🙂

    Gefällt mir

    • Ja, leider, leider sind nach wie vor mehr als genügend bayerische Wähler/innen „betriebsblind“, so dass sich auch durch den Wahlstimmen-Wegfall jener Menschen, die der Herr S. durch seine Arroganz vor den Kopf gestoßen hat, weiterhin eine satte Mehrheit für die „Christlich-Soziale“ Union ergeben wird.
      Ich danke dir! ♥

      Gefällt mir

  6. Der Marcus ist halt ein besonders wichtiges Rädchen im Getriebe der Welt …. gut, das ist eine Meinung mit der er weitgehend alleine steht, sie sich aber gerne durch solche Inszenierungen bestätigt.

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.