30 Kommentare zu “Wehret den Anfängen…

  1. Eine gute Frage, deren (versuchte) Beantwortung nicht gerade fröhlich stimmt. Ich hoffe doch sehr, dass diese Äußerungen zum ‚Schießen auf Flüchtlinge‘ einige Leute wachrütteln. Es ist so ungeheuerlich, dass mir fast die Worte fehlen. Aber immerhin haben sie damit deutlich ihre hässliche Fratze gezeigt.

    Gefällt 1 Person

      • Was soll man da noch sagen?! 😦 Ich kenne Menschen, die der Flüchtlingspolitik sehr kritisch gegenüber stehen, aber die sind auch alle entsetzt und fragen sich, wohin unsere Gesellschaft driftet.

        Gefällt mir

        • Ach, würde das Entsetzen doch endlich bei unseren Volks(ver)tretern ankommen! Doch dort scheint man die AfD und andere rechte Gruppierungen immer noch nicht für voll zu nehmen, siehe die jüngste Äußerung des Chefs des Verfassungsschmutzes, der keine Veranlassung dazu sieht, die AfD überwachen zu lassen, da diese seiner Meinung nach nicht gegen demokratische Grundsätze verstoßen würde.

          Gefällt mir

          • Ich bin mir nicht sicher, ob diese Äußerung (das Schießen) nicht justiziabel ist … Leider muss man feststellen, dass unsere Gesellschaft sich stark polarisiert.

            Gefällt mir

            • Ein Augsburger Anwalt und mehrere andere Personen haben Strafanzeigen wegen Volksverhetzung gegen Frau Petry erstellt. Die hat ja jetzt deutlich zurück gerudert. Nun stehen die AfDler wieder einmal als die armen Missverstandenen da – und diese Märtyrerrolle ist meiner Meinung nach genau einkalkuliert.

              Gefällt mir

              • Das kann gut sein. Aber damit werden sie nur bei ihren eigenen Leuten auf Zustimmung stoßen. Ich meine (ganz naiv?) immer noch, dass jeder normale Mensch das hochgradig abscheulich finden muss.

                Gefällt mir

                • Nein, die AfD und andere rechte Gruppierungen finden immer größeren Zulauf. Vor einigen Wochen lagen die Prognosen für einen Stimmenanteil der AfD bei den nächsten Wahlen bei 10 %, mittlerweile sind es ca. 12 %.

                  Gefällt mir

                  • Kein Wunder, die Regierung agiert hilflos, Beschlüsse sind noch immer nicht umgesetzt (hab‘ ich gerade gelesen) und dann setzt man den Familienzuzug aus. DAS halte ich für den falschen und einen unmenschlichen Weg.

                    Gefällt mir

  2. … AfD und Co. wurden milde belächelt und ihre Sogwirkung, die sie auf geistig labile Menschen haben, total unterschätzt. Aber es ist noch nichts verloren, auch wenn Dummheit und das schrill vulgäre Herumpöbeln zur Zeit grad IN ist.

    Gefällt mir

    • Ich fürchte, der nur mehr teilweise unterschwellige Rechtsruck in Deutschland samt Erstarken der AfD wird nach wie vor von unseren Volks(ver)tretern unterschätzt. Denn mehr als den Braunen nach dem Mund zu reden – siehe Vollhorst Drehhofer und Konsorten – haben die etablierten Parteien leider, leider nicht drauf.

      Gefällt 1 Person

    • Dass ich mir seit einer geraumen Weile schon so meine Gedanken mache, und einen Rechtsruck in Deutschland befürchte, hat nichts mit aufhetzen lassen zu tun, liebe Ulrike.

      Gefällt mir

      • Doch, doch, meine Liebe! Man merkt an deinen Artikeln, dass du auf jede Welle aufspringst, die gerade durch die Medien schwappt. Du darfst Dir gerne deine Gedanken machen. Aber mach dir wirklich eigene Gedanken! Ganz unbemerkt lässt du dich manipulieren. Das finde ich schade!

        Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.