29 Kommentare zu “Als hätt‘ am frühen Abend…

  1. Wow!!!! Wir haben vom bürofenster aus bewundert, wie der Abendhimmel die Berge in alle Farben getaucht hat, aber dein Bild toppt das um Farbdimensionen, danke fürs Teilen ❤️

    • Wenn nicht zwei Damen am Straßenrand gestanden und ganz verzückt in Richtung Frauentürme geschaut hätten, dann hätte ich dieses Schauspiel wahrscheinlich gar nicht registriert. 😉

      • griiiins…..wo warst du denn mit deinen Gedanken??????….lach…
        Ich schaue immer zum Himmel, liegt wohl daran, dass ich in den letzten zehn Jahren fast 20 Wasserschäden hatte, da tropfte es immer von der Decke und ich bin so panisch, dass ich ständig an die Decke schauen muss.

        • Das ist eine alte und schlechte Angewohnheit, die noch aus den ewigen Zeiten meines Hüftschadens stammt, dass ich beim Gehen automatisch auf den Boden schaue. 😉 Ich arbeite bereits fest daran, mich umzugewöhnen, weil ich ja jetzt keine Angst mehr haben muss, über die kleineste Erhebung bzw. ein Haar auf dem Boden zu stolpern. 😉
          Oh! Bei einer solchen Anzahl an Wasserschäden würde ich auch unentwegt hochgucken!

  2. ein Wahnsinns-Naturschauspiel, und ebenso ein Foto, liebe Margot. Dir einen friedvollen 3. Adventsonntag.

  3. Ein traumhaftes Foto. Besser hätte es ein Profi auch nicht machen können. Dir einen schönen Adventssonntag. L.G.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.