25 Kommentare zu “See- und Waldspaziergang…

  1. Ich freue mich, dass es Dir besser geht! Ich kann Deine Angst vor den Treppen gut nachvollziehen, da ich selbst durch Hüftprobleme bei der einen oder anderen Bewegung eingeschränkt bin. Umso schöner finde ich es zu sehen, wie viele Fortschritte Du machst. Und schöne Bilder noch obendrein!!! Viel Spaß bei der Wanderung morgen :-), LG Trina

    Gefällt mir

    • Danke, liebe Trina. 🙂 Bis vor kurzem hätte ich mir’s nicht zugetraut, diese Treppe zu bezwingen, der mangelnden Beweglichkeit und auch Kraft wegen. 😉
      Ich freue mich schon sehr auf morgen. Wahrscheinlich werde ich gleich nach dem Frühstück starten, da ist’s noch nicht so heiss. 😉
      Liebe Grüße!

      Gefällt 1 Person

  2. Ich freu mich ganz narrisch über deine Fortschritte – im wahrsten Sinn des Wortes! – und deine Fotoausbeute ist einfach zauberhaft! Pass aber auf, dass dir im Wald nicht ein verzauberter Prinz begegnet – mir sind beim letzten Spaziergang dort gleich zwei Frösche über den Weg gehüpft … ich hab sie aber nicht geküsst! 😂

    Liebe Grüße
    Renate

    Gefällt mir

    • Es ist mittlerweile ein Höchstgenuss, längere Strecken zu gehen, liebe Renate! 🙂 Vielen, vielen Dank für’s Mitfreuen, da werden meine Fortschritte noch schöner. 🙂
      Och, so ein verzauberter Prinz wär‘ vielleicht gar nicht schlecht – obwohl ich hier im Speisesaal am Tisch die Henne im Korb bin, ich habe fünf sehr umgängliche und auch sympathische Herren als Tischpartner. 😉
      ♥liche Grüße!

      Gefällt mir

      • Na, da kann ich mir das Gegacker der fünf Hähne am Tisch gut vorstellen! 😂
        Gerade hab ich Herrn Googel befragt: ich hatte den Höhenrieder mit dem Bernrieder Park verwechselt – das Buchheim Museum liegt von dir aus gesehen natürlich näher als Seeseiten.
        Und hier kannst du das Märchen nachlesen, das ich meine: http://www.maerchen.com/andersen/die-nachtigall.php

        Gefällt mir

        • Natürlich hauen sie gerne mal ein bisschen auf’s Blech, vor allem, was die Länge und Geschwindigkeit ihrer Touren rund um die Klinik anbelangt. 😉 Aber sie sind ganz nett, und auch sehr zuvorkommend…
          Ich bin grad vom Ausflug zurück gekommen und fand die Strecke von hier aus zum Buchheim Museum bzw. die Mississippi-Weiher gleich daneben weniger lang als meine gestrige Tour. 😉
          Danke für den Link!

          Gefällt mir

    • Der gestrige lange Spaziergang hat viele Zweifel in mir verstummen lassen… Ich rüste mich grad für die nächste Tour, ich möchte zum ca. 1 km entfernten Buchheim-Museum pilgern. 😉

      Gefällt mir

      • Wow, das Buchheim-Museum mit seinem herrlichen Park ist schon eine ordentliche Strecke von Höhenried aus! Vielleicht läufst du erst mal zu dem netten Wirtshaus mit dem herrlichen Blick, da kommst du direkt am Schloss Seeseiten vorbei – dreimal darfst du raten, wer dort wohnt (ausnahmsweise kein Wittelsbacher!)
        LG
        Renate

        Gefällt mir

  3. Schön das du solche Fortschritte machst. Tolle Fotos hast du wieder gemacht. Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag. L.G.

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.