22 Kommentare zu “Heute entdeckt…

    • Das sind sogenannte Wirkteppiche, riesige Wandbehänge, die nach gezeichneten oder gemalten Vorlagen entstanden sind…
      Ich bin so froh, in der Residenz gelandet zu sein!
      Herzliche Grüße!

      Gefällt mir

  1. Gut, dass du dir die Zeit damit vertreibst. Ich muss ehrlich gestehen: wenn ich sowas besichtige, achte ich nicht auf die Einzelheiten. Und das ist natürlich sehr schade. Man sollte diese ‚Bildgeschichten‘ sehr genau betrachten. Wie schade, dass unsere Zeit so schnelllebig ist 😦
    LG, Franka

    Gefällt mir

    • Ich habe ja auch den ganzen Tag die Gelegenheit, mich zwischendrin mit den Einzelheiten zu beschäftigen. 😉 Wenn ich Besucherin wäre, würden mir an diesen Wirkteppichen die kleinen Details auch nicht auffallen.
      Liebe Grüße!

      Gefällt mir

      • Bei uns ist jeden ersten Donnerstag im Monat Museumstag, d.h. freier Eintritt für alle Kölner Bürger. Das kann man dann auch gut nutzen, um sich wenige Kunstwerke intensiv zu betrachten. Das bringt mehr, als überall durchzulaufen und doch nichts richtig zu sehen.

        Gefällt mir

        • In der Pinakothek der Moderne ist jeden Mittwoch der Eintritt frei, jeden Sonntag kostet’s nur einen Euro. Solche Aktionen wären vielleicht für die Residenz auch gut – oder vielleicht lieber nicht, denn da ist schon ein besonderes Volk unterwegs, das alles, aber wirklich alles anzugrapschen pflegt, und dann auch noch ungehalten reagiert, wenn man darauf aufmerksam macht, daß das Berühren der Kunstwerke und Ausstellungsstücke verboten ist…

          Gefällt mir

  2. 🙂
    Wie sich doch die Zeiten ändern! Man hat mit einer traditionellen Schafschere geschoren. So was dauert. Und damit es dem Schaf nicht ankommt, lieber wieder gehen zu wollen, hat man ihm die Beine gebunden. Das ist heute nicht mehr erlaubt.
    Einmal haben wir einem Schaf mit einer solchen Schere die Wolle herunter geschoren. Nie wieder hatte ich solchen Muskelkater in den Händen. Wir haben uns nicht getraut, das Schaf zu setzen, weil wir so langsam waren und wir Angst hatten, dass es Schaden nimmt.
    Hach, liebe Margot, danke für den Beitrag. Er hat jetzt Lebensgeister geweckt.

    Gefällt mir

    • Ich habe mich neulich mit einem Besucher unterhalten, der auch ein wenig kundig war, was Schafe und Schur anbelangt. Er meinte, daß er solch alte Schafscheren noch ab und an verwenden würde.
      Sehr, sehr gerne, liebe Gudrun! 🙂 Ich freue mich sehr, daß ich durch diesen Post Lebensgeister wecken konnte. 😀

      Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.