20 Kommentare zu “Verkehrte Welt…

  1. Stimmt. Und ich benutze Gutmensch hin und wieder auch als Schimpfwort und bin beleidigt, wenn mich jemand so nennt, weil es immer höhnisch/verächtlich gemeint ist. Das finde ich aber nicht so schlimm, Wörter erfahren in ihrer Geschichte oft Wandlungen und Umdeutungen. Das dagegen die Todsünden zu Tugenden erhoben wurden, das ist wirklich schlimm und leider wahr

    Gefällt mir

    • Also, mir liegt es schon quer im Hals, daß „Gutmensch“ quasi als verächtliches Schimpfwort benutzt wird… 😉
      Ja, nicht wahr! Sieht man sich so in der Welt- bzw. dem Land so um, hat man in der Tat den Eindruck, daß es geradezu als schick und in gilt, die sieben Todsünden zu begehen…

      Gefällt mir

  2. Liebe Margot, wie Recht du hast. Weißt du, wenn ich an meine Zeit als erziehungspflichtige Mutter zurückdenke, dann belastet es mich schon, dass ich meinen Kindern nicht nur Werte mitgeben konnte, sondern ihnen auch beibringen musste, wie man die Ellenbogen hoch nimmt. Ein Spagat ist das!
    Gruß von der Gudrun

    Gefällt mir

    • Ich glaube, so wie dir ist sehr vielen Müttern, und bestimmt auch Vätern, zumute, daß sie nebst den Tugenden, Werten und unumstößlichen Wahrheiten auch das Kämpfen vermitteln mussten. Und veranschaulichen mussten, daß diese unsere Menschenwelt auch ein überaus gerüttelt Maß an Schlechtigkeiten und Widerwärtigem zu bieten hat…
      ♥liche Grüße!

      Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.