36 Kommentare zu “Eine kleine Wanderung…

  1. Wie wunderschön. Ich hoffe, ich sehe auch ein paar Berge. Viel Aussteigen ist wohl leidr nicht… meine Mutter hasst die Berge, leider. Aber ich habe schon gesagt, ich will wenigestens auf dem Brenner mal aussteigen 🙂
    Ich sach dann mal Tschüß. Ich werde kaum online sein, es sei denn ich kaufe in Italien noch ne Karte für’s Netbook. Habś ganz ganz gut und halte die Stellung. Weißt schon 🙂

    Liken

    • Das Wetter soll in der Tat halten – also werdet ihr – ob ihr wollt oder nicht :mrgreen: – mit Sicherheit so etliche Berge zu Gesicht bekommen…
      Mach’s gut, habt eine gute und unbeschwerte Fahrt, eine wunderschöne Zeit in Bella Italia, und kommt gesund wieder!
      Du wirst mir fehlen… ♥

      Liken

  2. Teufel schau mal, bei Schnecke gibt es auch Holrunterblüten zu bestaunen – Mama hat die mit in die Küche geschleppt und will da wohl was von kochen 😀
    Schnurrer Engel

    Liken

    • Die Holrunterblüten haben so wunderbar geduftet, während der ganzen Wanderung ist die Luft erfüllt gewesen vom herbsüßen Geruch frisch gemähten Grases, und eben auch des Holrunters, der bei uns grade so richtig zu blühen beginnt. 😉
      Ich wünsche der Mama viel Freude beim Kochen! 🙂
      *Köpfchen-Streichler*

      Liken

    • Ich finde das so herrlich, dass die Hochstimmung eines solchen Ausflugs mich in der Seele dann noch etliche Tage weiter trägt. Das macht Vieles leichter. 😉
      ♥lich!

      Liken

    • Die bayerische Voralpenlandschaft ist für alle Sinne und die Seele ein Höchstgenuss. 🙂
      Sehr gerne, liebe Anna-Lena!
      Ich wünsche dir einen unbeschwerten und wunderschönen Ferienstart! 😀

      Liken

  3. Das sind doch herrliche Wiesen, oder? Das sind so Orte, da könnte ich einfach nur sitzen und schauen, den Holunderduft aufnehmen, …
    Danke für’s Mitnehmen. Und die alte Bank, die wäre meine gewesen. 🙂

    Liken

    • Da geht einem das Herz ganz weit auf! 😀 Ich bin auch viel stehen geblieben, habe geschaut und geschnuppert – es roch so wunderbar nach frisch gemähtem Gras, und eben diesem würzigsüßen Hollerduft…
      Die Bank ist auch eine geraume Weile mein gewesen. 😉

      Liken

  4. „frühsommerliche temperaturen“ klingen grade toll in meinen ohren. vor meinem fenster hat es 36.
    deine bilder sind wunderschön, insbesondere das mit der bank!

    Liken

    • Hier in München hat es grade so um die 40° + – im Vergleich dazu ist es am Samstag doch noch relativ „mild“ gewesen. 😉
      Danke schön! 😀 Ja, die Wiesenbank fand ich zu herrlich, es hat sich auch sehr schön darauf gesessen. 😀

      Liken

      • das glaub ich dir gerne 🙂
        hui, fein – ich möcht gar nicht wissen, was das thermometer heut in meinem schlafzimmer sagt -.-

        Liken

  5. Dahin will ich mich jetzt träumen… die könnt‘ ich alle wegschnuppern! Na ja, nur ein wenig 😉

    Viele liebe Abendgrüße!

    Liken

    • Das hat soooooo gut gerochen dort – nach frisch gemähtem Gras, und nach herbsüßen Holunderblüten und Wiesenblumen… 😀
      ♥liche Abendgrüße zurück!

      Liken

      • Ein absoluter Traum! Ich bin gestern Abend nach der Arbeit noch eine Runde mit dem Rad durch den Park gefahren und habe auch einfach nur tief eingeatmet und diese meine Stunde genossen. Seelenfutter sage ich dir!

        Liken

  6. danke liebe margot für diesen wunderschönen spaziergang er hat meinen augen und meiner seele sehr gut getan ♥liche grüße karin♥

    Liken

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.