40 Kommentare zu “Take Off…

  1. Bei uns sieht man die zur Zeit kaum… die Alsterschwäne werden im Winter immer eingefangen und in ihr Winterquartier gebracht. Tolle Photos sind das.

    Gefällt mir

    • Das habe ich im Fernsehen gesehen. 😉 In Nymphenburg und dem Englischen Garten werden im Herbst immer die Jungschwäne und die ganz Alten „aussortiert“…
      Danke schön! Ich bin gestern ganz euphorisch gewesen, weil ich Schwanenstart und -landung endlich einmal detailliert fotografieren konnte. 😉

      Gefällt mir

  2. Den Start hast du perfekt eingefangen. 🙂
    Es ist gar nicht so leicht, so ein Gewicht in die Luft zu hieven. Auf Wasser kann man sich so schlecht abstützen. 😉
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag.
    Ute

    Gefällt mir

    • Danke sehr, liebe Ute! 😀 Seit vielen Jahren schon wollte ich einen Schwanen-Start en detail fotografieren. 😉
      Der Schwan ist ja auch nicht unbedingt aerodynamisch perfekt geformt. 😉 Da braucht’s schon einige Anstrengung, um sich in die Lüfte erheben zu können. 😉
      Ich wünsche dir und deinen Lieben auch einen wunderbaren Sonntag!

      Gefällt mir

    • Danke schön! 🙂 Als ich gesehen hab‘, dass der Schwan sich anschickte, zu starten, habe ich einfach nur drauf gehalten, und dank Serienbild-Einstellung viele Aufnahmen machen können. 😉

      Gefällt mir

    • Weil Schwan gar nicht so gut schmecken soll. 😉 Jeden Herbst werden ja im Englischen Garten und dem Schloßpark Nymphenburg die nachgewachsenen Karpfen und Schwäne „ausgemustert“. Ein ehemaliger Chef, großer König-Ludwig-II.-Fan, hat mal so ein Vieh erstanden und gebraten, weil Schwan zu den Leibgerichten seiner Majestät gezählt hatte. Und war gar nicht begeistert – sehr faseriges und auch hartes Fleisch, obwohl das Federvieh nur gut ein halbes Jahr alt gewesen ist… 😉

      Gefällt mir

  3. Hallo Schnecke,
    so einen großen Flattervogi würden wir ja nicht aus dem Napf schupsen 😆 Obwohl es ja auch prima aussieht, wie sie sich in die Lüfte erheben 😀
    Schnurrer Engel und Teufel

    Gefällt mir

    • Der große Flattervogi soll aber ganz schön hartes und auch zähes Fleisch haben. 😉 Das ist immer ein sehr aufwändiges und auch langwieriges Procedere, bis sich so ein Schwan endlich in die Lüfte erhoben hat. 😆
      *Sanfte-Krauler*

      Gefällt mir

  4. Mein lieber Schwwan, da hast du wirklich ganz tolle Fotos geschossen. Klasse, hast du eine Serienbildfunktion benutzt, oder so schnell hintereinander ausgelöst?

    Liebe Grüsse Kalle

    Gefällt mir

    • Danke, lieber Kalle! 🙂
      Ich habe stets die Serienbildfunktion eingestellt, grad eben für solche Fälle, wo mir etwas unterkommt, was sich schnell bewegt und interessant ist. 😉
      ♥liche Grüße!

      Gefällt mir

  5. ..absolut Wahnsinn, deine Fotos!! leider kann ich nicht liken 😉 bin ganz begeistert, wie du den Schwan – bzw. die Schwäne – in Bewegung „eingefangen“ hast auf deinen Bildern ..

    Gefällt mir

  6. wow, was für eine elegante landung um anschliessend wieder genau so elegant abzuheben ! was für eine zauberhafte foto session !
    dankeschön für diesen schönen augenschmaus♥

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.