35 Kommentare zu “Kleines Wintermärchen…

  1. Pingback: Kompass: 26.12.2010 | outofmessel

      • Nein, nein, nein. Sieh es lieber so: Sternenstaub hat so etwas wie eine Mission: Er weiß genau, wohin er möchte und was er dort zu erreichen gedenkt. Und dafür setzt er sich ein. Das Ergebnis ist in den allermeisten Fällen höchst angenehm. Wenn auch der Weg dorthin vielleicht nicht für jeden bequem war. Aber nur Bequemlichkeit … das wird auf Dauer für alle langweilig. Ein bisschen Schwung in der Bahn darf ruhig sein! ;o)

        Gefällt mir

        • Weiß ich, was ich möchte? Und wohin? Daran zweifle ich grade sehr… Das einzige, was mir zur Zeit klar erscheint ist, dass ich so aufrecht wie möglich meinen Weg gehen möchte, ohne mich selbst zu verleugnen… Bequem ist das keinesfalls, da ist man als Häufchen Sternenstaub bisweilen schon Unbillen ausgesetzt, die nicht immer kosmischen Ursprungs sind…

          Gefällt mir

  2. Liebe Margot,

    ich wusste es… besser gesagt, ich ahnte es… *lächel*
    Das Video kann ich zwar nicht hören/sehen, aber die Bilder sind sehr eindrucksvoll – dazu höre ich „ich + ich“, das geht 🙂 und bewundere die Tapser der süßen Smokey im Schnee…

    Weihnachten überstanden, die Allergie klingt schön langsam ab… 😉

    Liebste Sonnengrüße zu dir, Elisabeth

    Gefällt mir

    • Ach ja, du leidest ja auch an einer Weihnachts-Allergie… 😉
      Smokey’s Pfotenabdrücke sind vom letzten Jahr, heuer besieht sie sich die weiße und eisig kalte Pracht aus gebührender Distanz. 😉 Sie ist ja mittlerweile auch schon ein recht „altes Mädel“, da hat man’s mit der Kälte nimmer so. 😉
      Herzliche Grüße!

      Gefällt mir

  3. Du kannst das Eichhörnchen offensichtlich öfter sehen. Oha, da säße ich nur noch mit der Knipse in der Hand am Fenster.
    Ein wehr schöner, stimmungsvoller Bericht.

    Gefällt mir

  4. Das ist wunderschön liebe Margot und deine Zusammenstellung hätte passender nicht sein können! Auch das Lied von Marianne paßt schön…

    Hab noch einen schönen Abend :o)

    Gefällt mir

  5. Ich kann mich den Vorschreiber/inen
    nur anschliessen liebe Margot
    Wunder wunderschön.

    Mein Liebe Margot ich wusste/ahnte zwar das alles aus Sternenstaub
    ist aber so schön beschrieben wie du es kannst, ist unbeschreiblich
    schön.

    Die beiden Lieder konnte ich nicht hören
    aber wenn ich einen anderen Browser benutze klappt es.

    Die Fotos sind so toll und passend harmonisch zum
    Text.

    Ich möchte mich scriptum in ihrer Aussage anschliessen
    ja du bist aus Sternenstaub !

    Danke dir meine Liebe für
    diese wundervolle Geschichte.

    *lieb drück*

    Elke

    Gefällt mir

  6. Pingback: Was uns bewegt!: Weihnachten 2010 « Kompass

  7. Pingback: Was uns bewegt!: Weihnachten 2010 | Kompass

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.