38 Kommentare zu “Projekt ABC – 26. Woche – Buchstabe „Y“ (2)

  1. na das ist ja niedlich. ich glaube aber kaum, dass kitty cat yoga macht. sieht eher nach einem gemuetlichen schlaefchen aus. aber klasse idee fuer dein project.

    winke und liebe gruesse ueber’n teich
    Sammy

    Gefällt mir

  2. @Sammy: Willkommen auf meinem Blog! 🙂
    Mein Vater, der stets sehr verfroren war, trug nachts eine Zipfelmütze. Als er mich vor Jahren einmal in München besuchte, fand meine Mieze ganz großen Gefallen an dieser Kopfbedeckung und hat sich damit auf dem Bett genüßlich hin und her gewälzt. 😉
    Herzliche Grüße zurück! In knapp einer Woche fliege ich über den Großen Teich! 🙂

    Gefällt mir

  3. Iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiih, wie süß!!!! Ach wär ich dort bei Euch, ich würde Smokeys allerliebsten Rosinenbauch ein wenig schrubbeln!!!
    Liebe Grüße und knutsch die Pelzgurke!
    Apropos großer Teich, wer sittet dann den Fellmops?
    Jule

    Gefällt mir

  4. Liebe Freidenkerin,
    das Katzenyoga ist einfach süüß
    oooooooooommmmmmmmmmmmmmmm, alles im Blick, oder vor dem Inneren Auge…….
    schönen Abend wünscht Euch
    Erika

    Gefällt mir

  5. 🙂 🙂 einfach klasse .. Smokey macht Yoga . .. ich kann mich dem letzten Kommentar nur anschließen 😉

    hab dir grad eine Mail geschickt 🙂

    ganz liebe Grüsse *winke* und einen schönen Abend,
    Ocean

    Gefällt mir

  6. Klasse!! 🙂

    Y war ganz schön schwer, finde ich.
    Aber endlich habe ich auch eins gefunden und eingestellt.

    Über Smokey geht natürlich nichts. Der macht das großartig!!

    Liebe Grüße!

    Gefällt mir

  7. wow klasse, dass du hier rueber kommst. wo soll’s denn hingehen *mal ganz neugierig frag* darf ich dich verlinken? dann muss ich dich nicht immer suchen. deine seite gefaellt mir naemlich sehr und ich wuerde gerne oefters bei dir vorbei schauen.

    liebe gruesse
    Sammy

    Gefällt mir

  8. @Jule: Oh, dieser Rosinenbauch ist seidig weiches und warmes Fell pur – und ein gar wundervoller Seelentröster! 🙂
    Eine Nachbarin hütet meine Mieze, während ich auf großer Reise bin. 😉
    Wenn du in oder um München wohnen würdest, würde ich selbstredend dich fragen, ob du Zeit, Lust und Laune hättest…
    Aber das Mädel ist ganz lieb, wohnt Tür an Tür und hat mir hoch und heilig versprochen, auf die Smokey ganz doll aufzupassen.
    Liebe Grüße!

    Gefällt mir

  9. @Sunny: Jaaaa! 😀
    Grad bin ich durch die Wohnung gehardrockt – und das gibt auch nach über dreizehn gemeinsamen Jahren immer noch fragende Blicke von Ihrer Majestät: Sag mal, spinnst du? Was machst’n du da? 😉

    Gefällt mir

  10. BbdüM: Ich seh schon, ich bin über die nächsten Jahre komplett ausgelastet: Ein Buch über meine Reisegeschichten, ein Katzenbuch, ein Roman über die Villa Marienfels in Berchtesgaden, ein Roman über meine krisengebeutelte Zeit momentan… 😉
    Ich freue mich sehr darüber! 😀

    Gefällt mir

  11. @Paradalis: „Y“ war ne harte Nuss, jawoll! 🙂
    Ich komme gleich gucken!
    Und Smokey ist – na ja, manchmal glaube ich, sie ist die Reinkarnation der Göttlichen Garbo! *Grins*

    Gefällt mir

  12. @Sammy: Zwei Wochen Florida, Rundreise auf eigene Faust, hoffentlich inklusive Live-Erlebnis des Spaceshuttle-Starts am 16. 11. ! 🙂
    Es ist mir eine Ehre, von dir verlinkt zu werden! Und ich werde gerne auch des öfteren bei dir vorbei schauen! Dein Blog gefällt mir auch sehr gut!
    Liebe Grüße! 😀

    Gefällt mir

  13. schon geschehen liebe Freidenkerin, ich habe dich soeben bei mir „verewigt“ danke fuer dein kompliment dass dir mein blog gefaellt.

    toll 2 wochen Florida. da kaeme ich am liebsten mit. ich kenne Fl. sehr gut, habe mal ein jahr lang in Sarasota gelebt. ich wuensche dir einen schoenen urlaub. ist es das erste mal das du hier rueber kommst?

    liebe gruesse
    Sammy

    Gefällt mir

  14. Pingback: photoblog of an pictureArtist » ABC-Projekt: Y wie Yoga *zwinker*

  15. @Sammy: In Sarasota habe ich während meines letzten Florida-Aufenthalts einige Tage verbracht und diese Zeit dort sehr genossen. Ich war schon etliche Male jenseits des Großen Teichs, und mir hat’s in den USA immer sehr, sehr gut gefallen. Dies ist bereits die dritte Reise nach Florida, ich bin zweimal in New York gewesen und einmal gute drei Wochen auf Oahu, Hawai’i. 🙂 Am 16. November startet – hoffentlich! – das Spaceshuttle „Atlantis“ und ich möchte einmal in meinem Leben live bei so einem Launch dabei sein. 🙂 Es sind ein paar Tage Orlando, Ocala + Silver Springs, St. Augustine, Cocoa Beach, Ft. Lauderdale und Key West geplant, mal schaun, wie sich das realisieren lässt. Am Montag morgen geht’s los und ich freue mich schon riesig! 🙂

    Gefällt mir

  16. @Sterntau: Die Smokey muß in einem ihrer früheren Leben ein Clown gewesen sein, sie hat ohne Zweifel einen Hang zur Komik. Jetzt liegt sie grade vor mir auf dem Boden und streckt ihren gefleckten Bauch in die Höh und zwinkert mir zu, als könne sie kein Wässerchen trüben… 😉
    Liebe Grüße!

    Gefällt mir

  17. hihihi das gefällt mir gut! ich hab noch nix für y, aber in den letzten wochen hatte ich auch überhaupt keine zeit zum fotografieren. idee hab ich grundsätzlich, auch wenn ich sowas ähnliches schon mal hatte. na mal sehen. jedenfalls bin ich wieder DA =D

    Gefällt mir

  18. klasse dass du immer wieder hier rueber kommst. es freut mich sehr, dass es dir bei uns so gut gefaellt. in NY habe ich durch den beruf meines mannes mal drei jahre lang gelebt. dann zogen wir weiter nach North Carolina wo wir 6 jahre lang verbrachten und seit einem jahr sind wir nun in Ohio. doch die grosse sehnsucht nach meiner californischen heimat laesst mich nicht los. ich hoffe eines tages wieder dorthin zurueck kehren zu koennen….

    Sarasota ist toll nicht wahr? ich wuensche dir einen guten flug und einen wunderschoenen aufenthalt hier drueben. bin schon richtig gespannt was du alles erzaehlen wirst wenn du wieder zurueck kommst.

    lg
    Sammy

    Gefällt mir

  19. *lach* Alles klar! Wenn ich mit Luna schimpfe (ja, auch das kommt vor, wenn sie etwas angerichtet hat – und: ich liebe sie TROTZDEM!), dann hat sie ganz schnell ab, das hört sie gar nicht gern 😉

    Gefällt mir

  20. @Sammy: Ich fühle mich der USA und den Amerikanern innerlich irgendwie verbunden, bereits als Kind haben mich Land und Geschichte ungemein fasziniert.
    Du schreibst ein sehr klares, gutes und fehlerfreies Deutsch, aber deinen Kommentaren entnehme ich, daß du Amerikanerin bist? Entschuldige die Frage, leider habe ich mich auf deinem Blog noch nicht genauer umgesehen.
    Alleine in Sarasota’s Ringling Museum hätte ich etliche Tage zubringen können!
    Wahrscheinlich werde ich meinen Laptop mitnehmen. Und euch dann regelmässig auf dem Laufenden halten. 😉
    Liebe Grüße!

    Gefällt mir

  21. @Elisabeth: Ach, mit der Smokey muß ich schon auch manchmal schimpfen – und sie genauso mit mir. 😉
    Gestern nacht hat sie mich wieder mal „zum Fressen gern gehabt“, hat zuerst ganz friedlich am Fußende des Bettes geschlafen, und mich dann, als ich wohl im Traum etwas mit den Beinen strampelte, so arg ins Wadl gebissen, daß das Blut geflossen ist. Nach solch einer Attacke kriegt sie dann stets Schlafzimmerverbot. Dann sitzt sie die ganze Nacht vor der geschlossenen Tür und kratzt und klopft und jammert zum Steinerweichen. 😉
    Herzliche Grüße!

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.