26 Kommentare zu “Villa Marienfels (2)…

  1. Pingback: G «

  2. Wunder, wunderschön!! Das „G“ hätte nicht besser gepasst!!
    Ich habe da gerade eine Idee … was, wenn wir versuchen, dort eine Lesung zu veranstalten? Der Besitzer, Herr Wagner, scheint mir ein sehr aufgeschlossener Mann zu sein …

    Das wäre toll!

    Hab einen schönen Tag, liebe M.
    Lieben Gruß
    H. und danke, dass du dieses Geschenk mit uns teilst!
    🙂

    Gefällt mir

    • @paradalis: Wow! Du hast ja wirklich tolle PR-Ideen! 🙂
      Allerdings ist leider, leider selbst der große Salon der Villa nicht für eine Vielzahl Menschen geeignet. – Aber eine Lesung in oder bei der „Bücherstube“ wäre durchaus denkbar.
      Teile dieses Geschenk sehr gerne mit euch! 🙂
      Liebe Grüße, wünsche dir auch einen guten und schönen Tag!

      Gefällt mir

  3. Ein ganz toller, sehr interessanter Bericht (beide Teile). Ich wusste gar nicht, dass du aus Berchtesgaden bist; wir waren letzten Sommer da, mal alles angucken, was man gesehen haben muss.

    Es ist sehr bewundernswert, wenn jemand sich bei einer Renovierung um Authentizität bemüht und sich solche Mühe gibt. Das ist schon etwas Besonderes. Anererseits ist es natürlich so, dass jede Zeit etwas zu großen Bauwerken hinzufügt (wenn ich da an den Dom denke oder an andere Kirchen – das ist meistens ein Stilgemisch).

    Jedenfalls ein toller Ausflug und das auch noch im roten Flitzer 😉

    Gefällt mir

    • @april: Hoffe, daß ihr in Berchtesgaden eine schöne Zeit hattet. 🙂
      Ich bin sehr beeindruckt, mit welcher Hingabe und Gewissenhaftigkeit Herr Wagner Schritt für Schritt die Villa in alter Pracht und Gediegenheit wieder erstehen lässt. Sehr viele Schäden stammen übrigens aus der Besatzungszeit der Amerikaner, die mit dem Interieur und dem Gebäude alles andere als pfleglich umgegangen sind. Und ich finde es sehr gut, daß er sich an die Originalvorgaben hält. Ein Stilgemisch würde der Eleganz, der Ausstrahlung und der Grandezza des Anwesens vielleicht mehr schaden als nutzen.
      Den roten Flitzer habe ich vorhin wieder seinem rechtmäßigen Besitzer übergeben *Seufz* 😉

      Gefällt mir

  4. das dies deine ‚Traumvilla ist kann ich verstehen, allein die Aussicht von dem Balkon ist gigantisch.
    Danke für diese tollen Fotos und deinen sehr informativen Bericht.
    Lg Schlapper

    Gefällt mir

    • @schlapperblabber: Als ich auf dem Balkon stand, mußte ich die ersten paar Minuten unentwegt hin und her gehen und mich kneifen, weil ich befürchtete, das ist jetzt nur ein Traum, und gleich wach‘ ich auf. 😉
      Die Freude über dieses Erlebnis teile ich sehr gerne mit euch. 🙂
      Liebe Grüße!

      Gefällt mir

  5. Hallo Freidenkerin,

    leider habe ich hier an der Ostsee kein schnelles LAN, darum kann ich auch nur deine Texte lesen, anstatt wie sonst deine tollen Bilder. Aber die Idee mit G wie geschenk hast du gut getroffen ;),

    liebe Grüsse aus Boltenhagen, kalle

    Gefällt mir

  6. Guten Abend, liebe Freidenkerin 🙂

    danke dir für den spannenden bebilderten Bericht .. es muss ein unvergeßlich schönes Erlebnis für dich gewesen sein, dieses prachtvolle und geschichtsträchtige Haus besichtigen und den Erzählungen des Herrn Wagner lauschen zu können.

    Dass ein solches Haus eine Lebensaufgabe ist, glaube ich sofort .. und es ist schön zu lesen, dass er sich dieser Aufgabe mit solcher Hingabe widmet.

    Liebe Grüsse an dich 🙂
    Ocean

    Gefällt mir

    • @Ocean: Das war in der Tat ein unvergeßlich schöner Besuch. 🙂
      Ich hatte mich vorab schon über die Villa Marienfels und deren außergewöhnliche Entstehungsgeschichte informiert, habe gestern aber sehr, sehr Vieles erfahren, was ich noch nicht wissen konnte. Die Geschichte der Industriellenfamilie Pintsch und ihres Sommersitzes in Berchtesgaden wäre ein sagenhafter Romanstoff.
      Um solch ein Bauwerk getreu den Vorgaben am Leben zu erhalten, muß ein gerüttelt Maß an Hingabe vorhanden sein, oh ja!
      Liebe Grüße! Knuddel das Monsterchen von mir! 🙂

      Gefällt mir

  7. Maaaargot!
    Diese Aussicht!!! Und erst dieser Balkon! 😯
    Wow, ich bin schwer beeindruckt, das ist ganz wunderbar!

    1000 Dank für die wunderbaren Bilder und Impressionen, die du uns mitgebracht hast. Ich glaube, du wirst noch lange von diesem Ausflug zehren 😉

    Gefällt mir

    • @Sterntau: Oh ja, ich denke, daß ich diesen Nachmittag niemals vergessen werde. Als ich auf diesem Balkon stand, war ich geradezu selig. 😀
      Dieses Haus und seine Geschichte kann einen regelrecht gefangen nehmen.
      Ich teile sehr gerne meine Eindrücke mit euch. 🙂

      Gefällt mir

  8. Na das sind ein paar richtig schöne Geschenke 🙂
    Freut mich, dass dein Traum in Erfüllung gegangen ist 🙂

    Mal schauen, ob ich von dem Haus hier im Ort ein Bild machen kann … vllt. im Herbst, wenn die Bäume davor keine blätter mehr haben, dann sieht man mehr 😉

    Gefällt mir

    • @Sany: Oh ja, das Haus in deinem Ort würde mich schon sehr interessieren. 🙂
      Berchtesgaden hat eine Menge sehenswerter Anwesen, aber die Villa Marienfels ist meiner Meinung nach das schönste und faszinierendste Bauwerk des Ortes.
      Liebe Grüße! 🙂

      Gefällt mir

  9. Seien Sie gegrüsst, Herr Wagner 🙂
    Da haben sie M. einen wunderbaren Traum erfüllt.

    Tolle Bilder – allein diese Glastüren 🙂 Da könnte ich glazz neidisch werden, dass ich nicht dabei war 🙂

    Gefällt mir

    • @Worti: Ich hätte dich am Sonntag Abend beinahe gefragt, ob du mitfahren möchtest, dachte mir dann aber, daß dir das bestimmt zu kurzfristig ist. Außerdem habe ich euch Alle doch mit meinen beiden Posts zumindest virtuell mitgenommen. 😉

      Gefällt mir

  10. ein gewaltiges Geschenk 😀
    diese Aussicht..hätte mich auch gekniffen ob das NUR ein Traum ist.Liebe alten Häuser auch.Die Gutshäuser bei uns im S-H sind auch solche Schmuckstücke und sehr viele gut erhalten oder wieder auf Vordermann gebracht worden.
    LG vom katerchen

    Gefällt mir

    • @katerchen: Alte Häuser haben so was wie Persönlichkeit – auch wenn sich das jetzt etwas merkwürdig liest.
      Ja, dieses Geschenk war geradezu wundervoll! 😀
      Liebe Grüße!

      Gefällt mir

  11. Ich glaube nicht, dass bei solch exklusiver Gucktour – Steffi mich allein hätte fahren lassen 🙂 Sie ist ja ebenso an solchen Sachen interessiert.

    Gefällt mir

  12. wunder wunderschön..
    Danke das Du dieses Geschenk mit uns teilst..
    Was für ein interessanter Bericht und wundervolles
    Erlebniss.

    Nochmals Danke fürs teilhaben lassen.

    ganz liebe Grüsse, Elke

    Gefällt mir

    • @Elke: Hab euch virtuell sehr, sehr gerne auf diesen Besuch mitgenommen! 🙂
      Du weißt ja, geteilte Freude ist doppelte Freude.
      Ganz liebe Grüße zurück!

      Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.